Aus dem Leben eines entnervten Mieters

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Wenn die Ratten...

... das sinkende Schiff verlassen. Nein, nicht was ihr denkt. Wir haben nicht alle gekündigt. Sollten wir aber vielleicht. Bei dem derzeitigen Schriftverkehr können einem auch nur die Haare zu Berge stehen. Da möchte man fast über Bord springen ohne auf das Herablassen des Rettungsbootes zu warten. Nur um dem Ganzen ein friedvolles Ende zu setzen, ohne Leiden. Herr A. antwortete den Vermietern mit einer entsprechenden Retourkutsche auf ihr letztes Schreiben (letzter Blog). Er könne nichts dafür, wenn die Hausverwaltung nicht den kompletten Schriftverlauf an die Vermieter weitergeben würde (hat er ja auch recht). Antwort der Vermieter war dann: "Es wäre ja nett, dass Herr A. sich seine Mail neuerdings von Frau C. (zur Erinnerung: meine Wenigkeit) schreiben lassen würde." - Welch ein Affront! Welche Unverschämtheit! Also Herr A. kann seine Mails sehr wohl alleine schreiben. Und außerdem bin ich nicht für alle unverschämten Mails verantwortlich. :D Die darauf folgende Mail von Herr A. war der absolute Knaller: "Wie die Vermieter denn Schreibstile vergleichen wollen, wenn sie ein Dutzend Schreibfehler in ihre Schreiben machen?" *muhahaha* Ihr könnt euch vorstellen, meine Freude war riesengroß! Ich muss heute noch lachen und das ganze ist schon ein paar Tage her. So viel erst einmal zur Zusammenfassung der vergangenen Wochen...
18.9.14 11:29
 
Letzte Einträge: Zum Ersten... zum Zweiten... Verkauft!, So viele Pfosten und doch kein Zaun!, Termin oder kein Termin? - Das ist hier die Frage!, Von Shakespeare, über Dante nach Nirgendwo, Von Idioten und anderen Individuen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung