Aus dem Leben eines entnervten Mieters

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Ein Brief, ein Brief...

Fangen wir schön der Reihe nach an. Mein Telefonat mit dem Hersteller (besser gesagt: mit einem der Servicetechniker) der Heizkostenverteiler, war ein teilweiser Erfolg. 1. Man kann die Dinger schon falsch programmieren. In unserem Fall aber nur mit einer Software und die hatte keiner dabei, bei den Auslesungen. 2. Man kann bis zu 16 Monatseinzelwerte auslesen und nicht nur den Memory, der nur 1 Jahr umfasst. So kann man wenigstens ein paar Rückschlüsse ziehen. *tschakka* Der Januar letzten Jahres ist mit diesem Monat flöten gegangen. Aufgrund des Urlaubs von Herrn X. (Verteiler-Kerl (nur nochmal zur Erinnerung)) geht leider auch der Februar flöten. Die Aufregung hier im Haus kann man sich vorstellen. -Hatte ich erwähnt, dass "echauffieren" (aufregen) mein allerneuestes Lieblingswort ist? - Aber wir können ja rechnen und werden schon noch herausfinden, wo der Fehler liegt! Nun zum heutigen Tag: Ich erhielt einen Brief. Also man erhält ja alle Tage mal einen Brief. Das besondere an dem Brief: Er kam von einem Rechtsanwalt! Ich will jetzt nicht sagen, dass ich Angst bekam, oder Schweißausbrüche vor Nervosität, aber ein wenig flau war mir schon. Ich also den Brief geöffnet. Lächerliche 10 Zeilen war er kurz. Ich solle Stellung nehmen bezüglich meiner Vorwürfe an die Hausverwaltung Y. *rofl* Meine Erheiterung war dementsprechend groß. Eigentlich hatte ich doch bereits alles in meinem Schreiben an die Vermieter gesagt. Wenn man seinem Anwalt aber nicht die Fakten auf den Tisch legt, dann kann der natürlich auch nur solche Schreiben verfassen. Vor allem einen Monat nach meinen Beschuldigungen (Ich weiß die HV ist nicht mehr die Jüngste, aber solch ein Schneckentempo hätte ich dann doch nicht erwartet...). Ich bin wirklich gespannt, was da noch weiter passiert. Echauffiert bin ich alle mal, wenn ich auch über so viel Ignoranz nur noch lachen kann. :D Erneut verbleibe ich an dieser Stelle mit meinen besten Wünschen für ein schönes und erholsames Wochenende.
26.7.14 14:01
 
Letzte Einträge: Zum Ersten... zum Zweiten... Verkauft!, So viele Pfosten und doch kein Zaun!, Wenn die Ratten..., Termin oder kein Termin? - Das ist hier die Frage!, Von Shakespeare, über Dante nach Nirgendwo, Von Idioten und anderen Individuen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung